Marketingstudium

Input rund um das Thema Marketing, Marken und Medien
 

Letztes Feedback

Meta





 

Die Macht der Marken

Marken, gerade die bekannten, haben eine unglaubliche Macht/Anziehung auf die meisten Menschen. Sei es jetzt Automarken wie AUDI, BMW oder Porsche, Lifestylemarken wie Apple oder Red Bull oder persönlich ideelle Marken wie Bio-Marke Sonnentor, Sportmarke Burton usw. Ich denke, jeder hat seine persönlichen Markenfavoriten und das wichtigste daran ist, dass jeder persönlich eigene Werte mit diesen Marken assoziiert. Das kann natürlich sehr von Vorteil sein, wenn die Kunden selbst den Marken Werte geben, das kann aber auch ganz schön nach hinten losgehen. Wenn hier ein paar negative Schlagzeiten oder Aktionen an die Öffentlichkeit treten, mit denen falsche Werte assoziiert werden, kann das der Marke ziemlich schnell schaden. Daher ist es wichtig für Marken, den Kunden einen Spielraum für die eigenen Werte zu lassen, aber diesen Spielraum möglichst im positiven Bereich zu halten, um den Verlust der Kunden zu vermeiden. Ein weiterer Faktor sind die Nachrichten. Oft werden Marken durch die Medien mit einem negativen Image behaftet bzw. zerrissen und viele bleiben dann nicht der Marke treu, sondern gehen mit der Masse(medien). Ein gute Beispiel ist hier der derzeitige Red Bull-Skandal. Durch eine negative Berichterstattung hat der Shitstorm auf Red Bull angefangen und viele stellen die zuvor in höchsten Höhe gelobte Marke jetzt auf den Pranger. Man sieht, es ist gar nicht einfach, dass Image zu bewahren.

1.6.13 12:31

Letzte Einträge: Social Media – Segen oder Fluch? Oder ganz etwas anderes?, Totgesagte leben länger..., Guerilla-Marketing – wo alles erlaubt und nichts verboten ist!?

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen